Oberschwaebische Donau

Sie befinden sich hier: Startseite Infos zur Region

Unsere Region

Geformt von Alpengletschern

Renaturierte Flusslandschaft Donauwiesen IDP

Geformt von Alpen-Gletschern Die ÖkoRegio-Tour verbindet zwei attraktive Landschaftsräume Baden-Württembergs – die Schwäbische Alb und das oberschwäbische Alpenvor-land. Zwischen beiden liegt das reizvolle Tal der Donau mit ihren Zuflüssen. Es bildet zwischen Zwiefaltendorf im Norden und Mengen im Süden eine der letzten naturnahen Auenlandschaften in Baden-Württemberg.
Weiterlesen...
 

Uralter Siedlungsraum

Uralter Siedlungsraum … Mit die ältesten Siedlungsspuren in Oberschwaben finden sich am Federsee. An dessen Ufer schlugen schon die Rentierjäger der ausgehenden Altsteinzeit vor ca. 14 000 Jahren ihre Zelte auf. Sie folgten den riesigen Rentier- und Wildpferdherden, die durch die damals baumlose Tundren-vegetation zogen. Mit der Jungsteinzeit begann auch im Gebiet von Oberschwaben ein grundle-gender Wandel in der Lebensweise der Jäger und Sammler – sie bewohnten zunehmend dauerhafte Siedlungen und wurden zu Ackerbauern und Viehzüchtern. Die erste Hochkultur, die der sagenumwobenen Kelten, entstand um 700 v. Chr.
Weiterlesen...
 

Naturerbe

reiches Naturerbe an der „Oberschwäbischen Donau“ In Oberschwaben hat sich ein reiches Naturerbe erhalten. Von besonderer Bedeutung für den Naturschutz sind die Auenlandschaften entlang der Flüsse. Insbesondere die Donau schafft mit ihren alljährlichen Überschwemmungen Voraussetzungen für eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Fast 40 Fischarten leben in diesem Donauabschnitt.
Weiterlesen...
 

Naturjuwel Federsee

Naturjuwel „Federsee" In Oberschwaben liegt das größte Moor Baden- Württembergs und eines der bedeutendsten Naturschutzgebiete des Landes: Das Federseeried bei Bad Buchau, das aus der Verlandung eines Eisrandsees nach der letzten Eiszeit entstanden ist. Das Federseemoor ist Lebensraum für eine einzigartige Tier-und Pflanzenwelt. Als Europäisches Vogelschutzgebiet und FFH-Gebiet ist es Teil des europaweiten Schutzgebietsnetzes „Natura 2000“. 265 Vogelarten, 700 Pflanzenarten und 12 Fledermausarten finden am See, in den ausgedehnten Feuchtwiesen, dem breiten Schilfgürtel und den Naturwäldern ihre Heimat.
Weiterlesen...
 

Ansprechpartner

NABU - Riedlingen
Dr. Joachim Kieferle
Mühtorstr.5, 88499 Riedlingen
  • Tel: (+49) 7371.2002
  • Fax: (+49) 7371.2022
  • Email: praxis@dr-kieferle.de
  • Website: www.dr-kieferle.de
 
Oberschwaben Tourismus GmbH
Kloster, 88427 Bad Schussenried
NABU
Baden-Württemberg

Tübingerstr.15, 70178 Stuttgart
  • Tel: (+49) 711.96672-0
  • Website: NABU-BW
 
NABU-Naturschutzzentrum
Federsee

Federseeweg 6, 88422 Bad Buchau